trautenfels

„Lange Nacht“ im Museum Schloss Trauenfels

Bereits zum 10. Mal ist Schloss Trautenfels bei der vom ORF veranstalteten „Langen nacht der Museen“ am 1. Oktober mit dabei und wird auch diesmal mit einem besonderen Programm Alt und Jung begeistern.

Die Sonderausstellungen „Landschaft ist Bewegung“ sowie „Wald und Mensch“ wurden seit der Eröffnung im Frühjahr schon von vielen Menschen besucht. Rund um diese Sonderausstellungen wartet das Museumsteam noch mit weiteren Höhepunkten auf. Von 18 bis 22 Uhr wird es laufend informative Führungen geben, daneben einen eigenen Kinder-Workshop und zusätzlich die Wald-Disco „Im Wald und auf der Scheibe“. Gerhard M. Dienes und Thomas Mühlbacher präsentieren CDs mit „Waldmusik“ von Richard Wagner bis zu den Beatles, Schlager, Volkslied und Soulmusik. Von Interesse für Buben aller Altersklassen wird mit Sicherheit die Erstpräsentation einer Modelleisenbahnanlage ab 18 Uhr unter dem Motto „Kleinbahn – das Traumspielzeug aus Kindertagen“ sein. Schülerinnen der BAKIP Liezen unter der Projektleitung von Mag. Manfred Faist steuerten die künstlerische Ausgestaltung des Modellbahnhintergrundes bei. Ergänzend zur Eisenbahnwelt im Kleinen werden Filme über historische Eisenbahnen gezeigt. Ein musikalisches Intermezzo mit „just 4 friends“ im Marmorsaal bringt den ereignisreichen Tag zum Klingen. Ein Bücherflohmarkt, kulinarische Bio-Schmankerl von den SchülerInnen der HBLFA Raumberg-Gumpenstein und eine Bar sorgen für Speis und Trank. Das umfangreiche Programm zur „Langen Nacht“ der Museen beweist einmal mehr die Bedeutung von Schloss Trautenfels als kulturelles Zentrum in der Region.
Foto: Krenn

Schreiben Sie einen Kommentar