rar1

Raritäten aus dem Stadtarchiv

Das Archiv der Stadt Liezen versammelt zahlreiche Zeitdokumente, die einen interessanten Einblick in die Geschichte der Bezirkshauptstadt geben. In Zusammenarbeit mit dem Stadtchronisten Karl Hödl, dem die Archivierung dieser Schätze obliegt, präsentieren die Liezener Bezirksnachrichten ausgesuchte Raritäten aus der Sammlung.

rar1

„Frühlingsausfahrt mit dem Beiwagengespann“
„Veronika, der Lenz ist da …“, so begrüßten im Berlin der 1930er-Jahre die „Comedian Harmonists“ den Frühling. In Weißenbach/Liezen hieß man zur etwa selben Zeit das Frühjahr gerne mit einer ersten Ausfahrt im Beiwagengespann willkommen, wie obige Fotografie aus dem Jahr 1930 zeigt.

rar2

„Mit dem Grafen Hansl zum Überführer“
Eine Frühlingsausfahrt der anderen Art bot damals der so genannte Grafen Hansl an. Der 1891 geborene Johann Häusler, ursprünglich vlg. Obersaler, war ab 1928 Besitzer des Bauernhofs vlg. Grafen (heute Brunnfeldweg 8) und kutschierte Ausflügler über die Döllacher Straße zum heute nicht mehr existierenden Gasthaus Überführer an die Enns. Für Kinder gab es dort ein begehrtes Kracherl. Der Name des Gasthauses erinnerte daran, dass es an der Stelle, an der seit 1886 die Überführerbrücke die Enns überspannt, lange Zeit nur eine Überfuhr mit der Fähre gab.

Fotos: Stadtarchiv

Schreiben Sie einen Kommentar