4. „Tag der lautlosen Freiheit“ in Gröbming

Das E-Werk Gröbming und die Klima- und Energiemodellregion Gröbming organisieren am 8. September wieder den „Tag der lautlosen Freiheit“ und präsentieren die steiermarkweit größte Palette an E-Fahrzeugen.

WERBUNG.

Beinahe alle namhaften Autoproduzenten bieten mittlerweile E-Autos an – viele von ihnen sind im September in Gröbming vertreten, z. B. BMW mit dem i3 und dem i8 oder der VW-Konzern mit dem E-Golf. Renault verkauft aktuell am meisten E-Autos in Österreich und präsentiert sich mit dem neuen Zoe sowie mit dem E-Kangoo. Tesla ist mit den Modellen X und S vor Ort. Hyundai bringt den ix35 Fuel Cell, das erste serienmäßige Wasserstoffauto der Welt, und den IONIQ nach Gröbming. Zusätzlich warten E-Bikes der Marken KTM, Johammer, Zero und Haibike zum Probefahren. Abgerundet wird die große Schau heuer durch einen umfangreichen Photovoltaikstand. Die immer populärer werdenden Batteriespeicher (Fronius) für Einfamilienhäuser sind genauso Teil der Energiemeile. Fachpersonal steht für Beratung von 9 bis 16 Uhr bereit. Die Klimaund Energiemodellregion Gröbming bietet den ganzen Tag über diverse Förderberatungen an. Für Finanzierungsfragen erstmals mit an Bord ist die Raiffeisenbank Gröbming. Als echten Hingucker haben die Veranstalter auch ein Solar-Fahrrad organisiert, mit welchem die Besitzer unlängst von Oberösterreich nach Kasachstan geradelt sind. Zusätzlich beschäftigt man sich auch mit verwandten Technologien: eine Mähroboter-Vorführung und die Präsentation von E-Tankstellen runden das Programm ab. Was vor gut drei Jahren in Gröbming mit einem einzigen E-Auto begonnen hat, hat sich mittlerweile vervielfacht. 20 E-Autos stromen bereits durch das Gröbmingerland.

Foto: Halasz