Alles Schnee in Obertauern

GLASPERLENSPIEL feiern den Tag X in Österreichs schneereichstem Wintersportort.

„Früher, höher, mehr“ – das ist das Versprechen, das Obertauern, die Schneeschüssel im Salzburger Land, der weltweiten Skigemeinde macht. Und um die Erfüllung des Schneeversprechens muss man sich hier wahrlich keine Sorgen machen. Die Lage auf 1.740 Metern und ein einmaliger klimatischer Vorzug bedeuten vor allem eines: Schnee, und zwar jede Menge. Obertauern konnte sich schon immer einer natürlich gegebenen Schneesicherheit rühmen. Jetzt hat diese quasi ein wissenschaftlich bewiesenes Siegel bekommen. Einer aktuellen Studie des Skitourismusforschers Günther Aigner zufolge, ist Obertauern jener Wintersportort mit den größten Schneehöhen in Österreich und das gehört natürlich gebührend gefeiert! Der Reigen der attraktiven Obertauern- Events setzt bereits am 3. Dezember mit dem schon traditionellen Skiopening-Konzert ein, bei dem in diesem Jahr die deutsche Band GLASPERLENSPIEL auf der Bühne stehen wird. Acht goldene Schallplatten, unter anderem für das neue Studioalbum „Tag X“, Platin für DEN Hit des vergangenen Winters, „Geiles Leben“, zahlreiche Auszeichnungen und gefeierte Konzerte – GLASPERLENSPIEL haben sich mit ihrem einnehmenden Elektropop eine eigene Nische geschaffen. Am 3. Dezember macht die sechsköpfige Live-Band Station in Obertauern und wird das Publikum mit ihren mitreißenden Songs auf ein „geiles WINTER-Leben“ in Obertauern einstimmen. Ein Fixpunkt im Obertauern- Kalender ist aber auch die große Krampusparty mit Ö3- Disco, die in diesem Jahr am 9. Dezember stattfinden wird. Zu diesem Zeitpunkt hat der legendäre Après-Ski- und Nightlife-Betrieb in Obertauern bereits volle Fahrt aufgenommen. Die Tickets für das Konzert von GLASPERLENSPIEL kosten im Vorverkauf 33 Euro und an der Abendkasse 40 Euro. Es gibt auch VIP-Tickets um 145 Euro, die zum Eintritt in den VIP-Bereich berechtigen und auch Speisen und Getränke beinhalten.

Tickets und weitere Infos zu den Eventhighlights in Obertauern gibt es unter www.obertauern.com.

Foto: Tourismusverband Obertauern, Werbung

Schreiben Sie einen Kommentar