Arbeiterkammer Liezen präsentierte Vorjahres-Leistungsbilanz

Knapp 264.000 Euro in Arbeitsrechtsachen hat die Außenstelle der AK Liezen 2017 auf außergerichtlichem Weg erstritten. „Ein stolzer Wert“, zeigte sich Außenstellenleiterin Petra Kupfner äußerst zufrieden.

In oben genannter Summe nicht enthalten ist der Vertretungserfolg aus den 49 Rechtschutzakten im Arbeitsrecht, die zur Klagsführung nach Leoben weitergeleitet wurden. Die Liezener Bilanz zeige eindeutig, wie wichtig die Außenstellen seien, so AK-Steiermark-Präsident Josef Pesserl. Auch AKSteiermark- Direktor Wolfgang Bartosch betonte die Bedeutung der Außenstellen. Gäbe es diese nicht, wäre es vielen ArbeitnehmerInnen wohl oft einfach zu mühsam, Hilfe in Anspruch zu nehmen, und sie würden auf ihr Recht verzichten. Wenig überraschend war die arbeitsrechtlich problematischste Branche im Bezirk Liezen auch im Vorjahr die Gastronomie. Kupfner: „Alle Jahre wieder liegt das Gastgewerbe an der ersten Stelle.“

Insgesamt 24 Prozent der Akte fielen auf diese Branche. V. a. nicht entlohnte Überstunden seien ein Problem, erläuterte die Außenstellenleiterin. Man könne hier nur raten, ganz genaue Arbeitszeitaufzeichnungen zu führen. Mit zehn Prozent liegen der Handel und die Arbeitskräfteüberlassung (Leasingfirmen) ex aequo auf Platz zwei. Letztgenannte Branche fand sich 2017 erstmalig unter den Top-Platzierten, in den Jahren davor war dies nicht der Fall, so Kupfner. Steiermarkweit sei die Arbeitskräfteüberlassung aber seit Jahren auf den vordersten Rängen vertreten, merkte Bartosch an. Mit sieben Prozent folgt die Reinigungsbranche, auf die Güterbeförderungsbranche – sonst verlässlich Jahr für Jahr unter den Top Ten – fielen im Vorjahr überraschenderweise nicht einmal drei Prozent der arbeitsrechtlichen Akte.

Die AK Liezen sei aber nicht nur in Arbeitsrechtsachen, sondern auch in den Bereichen Sozialrecht, in dem vergangenes Jahr 111 Klagen mit einem Vertretungserfolg von rund einer Million Euro eingebracht wurden, und Konsumentenschutz, in dem rund 29.000 Euro erstritten wurden, sehr aktiv, ergänzte Kupfner.

Foto: Karl


WERBUNG