ASFINAG: Verkehrsfreigabe für den Selzthaltunnel

Seit 6. März ist der Selzthaltunnel bei Liezen auf der A 9 Pyhrnautobahn wieder frei befahrbar.

Die ASFINAG konnte nach der Generalsanierung und dem Sicherheitsausbau so noch zur Entschärfung an den durch den Wintertourismus bedingten Stauwochenenden beitragen. Die Section Control ist Geschichte, neue Markierungen und neue Beleuchtung gewährleisten eine sichere Fahrt. Erneuert wurden auch die Notstromanlage, das Video- und Videodetektionssystem, die Brandmeldeanlage und Lüftung, außerdem die Feuerlöschnischen, Wechselverkehrszeichen und LED-Bordsteinreflektoren. Der Selzthaltunnel hat zudem zwei weitere begehbare Fluchtwege und fünf zusätzliche Notrufstellen erhalten.

Im Falle eines Vorfalles im Tunnel können dadurch Verkehrsteilnehmer schneller flüchten und Einsatzkräfte haben deutlich kürzere Wege, um eventuelle Unfallopfer zu retten und zu versorgen. Sowohl baulich als auch in Sachen Sicherheit ist der knapp einen Kilometer lange Tunnel nun wieder auf dem letzten Stand der Technik. Die ASFINAG investierte in diese Sanierung und Verbesserung der Verkehrs- und Tunnelsicherheit insgesamt knapp 26 Millionen Euro.

Foto: ASFINAG


WERBUNG