Das Öblarner Krampusspiel ist kinderfreundlich

Wenn wie jedes Jahr am Beginn der Adventzeit – heuer am 2. Dezember mit Beginn um 19 Uhr – am Öblarner Marktplatz das traditionelle Krampusspiel aufgeführt wird, geht gelebtes Brauchtum über die Bühne.

Dabei können auch Familien mit Kindern ohne Angst zusehen und sich gefahrlos den Krampussen nähern, denn die Rute kommt garantiert nicht zum Einsatz. Mit seinen Originaltexten aus dem 18. Jahrhundert zählt das Spiel zu den letzten Volksschauspielen dieser Art in der Steiermark und ist seit 2014 auch UNESCO-Weltkulturerbe. Das Krampusspiel im Dezember ist auch der inoffizielle Auftakt zum Festspieljahr 2018, in dem im Juli und August Paula Groggers Schauspiel „Die Hochzeit“ wieder aufgeführt wird.

Foto: KK


WERBUNG