Digitale Vignette: Vorsicht beim Onlinekauf

Seit 6. November kann die Vignette 2020 in Digitalform gekauft werden. Die Arbeiterkammer Steiermark verrät, worauf man dabei achten sollte.

So gibt es immer wieder Fälle, bei denen Autofahrer beim Onlinekauf mit Zusatzgebühren konfrontiert sind, weil die Vignetten bei diversen Internetportalen und nicht bei der ASFINAG selbst gekauft wurden. AK-Konsumentenschützer Herbert Erhart rät daher, die digitale Vignette direkt über die Webseite der ASFINAG – www.asfinag. at – zu kaufen. Hier fallen keine zusätzlichen Gebühren an, ebenso wenig, wenn man sie bei den Autofahrerclubs ARBÖ oder ÖAMTC bzw. bei Trafiken ersteht. Gültigkeit Kauft man die digitale Vignette über die ASFINAG-Webseite, ist diese wegen des 14-tägigen Rücktrittsrechts bei Onlinekäufen erst nach 18 Tagen gültig. Sofort gültig ist sie, wenn sie bei einem der Autofahrerclubs oder bei Trafiken erstanden wird. Vorsicht bei Dateneingabe Kauft man die digitale Vignette online, sollte man auch auf die richtige Eingabe der persönlichen Daten achten, da die Vignette sonst nicht gültig ist. Tippfehler, etwa beim Kennzeichen, können innerhalb des 18-tägigen Zeitraums nach dem Onlinekauf nachträglich noch korrigiert werden.


WERBUNG