Ein Jahr Liezen Gutschein-Karte

Beim Stadtmarketing der Bezirkshauptstadt zieht man nach dem Premierenjahr der Gutschein-Karte ein positives Resümee.

Knapp 31.000 Karten habe man zwischen Oktober 2017 und Oktober 2018 verkauft und mit einer durchschnittlichen Beladung von 56 Euro pro Karte einen Umsatz von rund 1,73 Millionen Euro erzielt, informiert Stadtmarketing-Geschäftsführer Hartwig Strobl. „Wir gehen davon aus, dass wir bis Ende des Jahres auch noch die Umsatzgrenze von zwei Millionen Euro überschreiten werden.“ Eine sehr wahrscheinliche Prognose, bedenkt man, dass das Weihnachtsgeschäft noch bevorsteht. Anfängliche Probleme hätten sich eingependelt, so Strobl, eine neue Broschüre informiert verständlich zu allen Fragen rund um die Gutschein-Karte, z. B. zur Gültigkeit.

Diese beträgt ein Jahr ab Kaufdatum, befindet sich dann noch Guthaben auf der Karte, verfällt dieses jedoch nicht, sondern kann jederzeit, auch nach Ablauf der Gültigkeit, kostenlos in allen Verkaufsstellen auf eine neue Karte übertragen werden. In Zukunft soll die Liezen Gutschein- Karte auch umweltfreundlich werden, man plant den Umstieg von „normalen“ Plastikkarten auf solche aus Bio-Kunststoff. Das sei zwar teurer, aber nachhaltiger, so Strobl. Derweil aber holt das Stadtmarketing noch regelmäßig die Vergangenheit ein. Selbst nach einem Jahr werden noch immer alte Papiergutscheine eingetauscht, die Nicht-Eintauschquote liegt bei extrem niedrigen 0,2 Prozent.

Foto: Karl


WERBUNG