Erfolgreiches Führungskräfteprogramm der Landmarkt KG

13 junge Landmarkt- Nachwuchsführungskräfte – auf Neudeutsch High Potentials – wurden über eineinhalb Jahre lang einer spezialisierten Ausbildung unterzogen. Ziel dieses Programms ist es, die Stärken der potentiellen Führungskräfte mit Hilfe externer Experten auszuloten, zu fördern und zu trainieren.

In einem sogenannten Blended- Learning-Konzept, einer Kombination aus Präsenztraining und E-Learning, wurden in sieben Modulen die Verkaufs- und Führungskräfte von morgen begleitet. Das eigens entwickelte Verkaufstrainingskonzept ist eine Kombination aus Inhaltsvermittlung, Rollenübungen und Videofeedbacks sowie maßgeschneiderten Lernvorhaben. Hauptaugenmerk dabei waren verkäuferische Aspekte genauso wie nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation, Zeitmanagement und Organisation, aber auch Betriebswirtschaft und Kostenrechnung wurden geschult. Die griffigen Lerninhalte führten bei den Teilnehmern, die zum Teil schon während dieser Ausbildung Führungspositionen inne hatten, unmittelbar zu den ersten Erfolgserlebnissen in ihrer täglichen Arbeit.

Am Ende des Programms wurde eine individuelle Evaluierung durchgeführt, bei der alle Teilnehmer ihren Fortschritt und ihre Qualifikation unter Beweis stellen konnten und ein entsprechendes Zertifikat erhielten. Neben einer vorbereiteten Präsentation wurden in einer Rollenübung und einer Selbstreflexion die Stärken und Schwächen sowie der Fortschritt und die Entwicklung während des Programms evaluiert. „Herzstück unseres Unternehmens sind unsere Mitarbeiter. Umso wichtiger sind uns die Unterstützung und Förderung unserer Fach- und Führungskräfte von morgen. Wir sind bereits bei der Zusammenstellung eines neuen Durchgangs des Führungskräfteprogramms“, erzählt Landmarkt-Geschäftsführer Johannes Pauritsch.

Foto: Landmarkt


WERBUNG