Ernst Royer: Ehrenbürgerwürde als Anerkennung

Wer viel erlebt hat, kann viel erzählen. Ernst Royer, erfolgreicher Bauunternehmer und Hotelier aus Schladming, kann von einem Marathon für seine Heimat berichten. Von Bürgermeisterin Elisabeth Krammel wurde ihm dafür die Ehrenbürgerschaft seiner Heimatstadt verliehen.


WERBUNG

Foto: Shooting Star

In der Gratulantenschar fanden sich u. a. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, langjährige Freunde und Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und dem öffentlichen Leben. Rund eineinhalb Stunden zog der Jubilar Bilanz, erinnerte an die Schwierigkeiten, die er als Pionier beim U-Bahn Bau in Wien und bis zur Eröffnung der „Hanglbar“ in Schladming hatte, und erzählte von seinem Disput mit FIS-Präsident Marc Hodler, der FIS-gerechten Ausrichtung des Sporthotels, der Zusammenarbeit beim Hallenbadbau u. a. m.

Ernst Royer baute sein Hotel schrittweise aus und selbst Arnold Schwarzenegger wurde zum Stammgast neben einer großen Zahl von Prominenten. „Er hat in die Region einen Leitbetrieb erster Güte hingestellt und den Tourismus ins 21. Jahrhundert geführt“, lobte Schützenhöfer das Engagement und gratulierte zur verdienten Auszeichnung. Gewürdigt wurde auch das Engagement mit mehr als 400 ausgebildeten Lehrlingen. Erfreulich, dass Tochter Julia Royer in die Spuren des Jubilars getreten ist und das derzeitige Team unter Direktor Andreas Mayrhofer engagiert und so international ist wie die große Schar der Stammgäste. Das „Glückauf!“ von allen Seiten galt an diesem Abend dem Ehrenbürger Ernst Royer.