Forstau: Alpengasthof Draxler in neuem Glanz

Der Alpengasthof Draxler liegt auf einer ruhigen und sonnigen Anhöhe auf 980 Metern Seehöhe zwischen Forstau und Gleiming. Vor vier Jahren erfolgte der Startschuss für eine umfassende Erneuerungsoffensive.

Da die Arbeiten bei laufendem Betrieb durchgeführt wurden, war die Einhaltung sämtlicher Termine oberste Pflicht. Dank exakter Planung und guter Beziehungen zu den Lieferanten gelang dies auch und es gab keinerlei Beeinträchtigungen des Gasthausbetriebs und der Zimmervermietung. Hauptverantwortlich dafür: Baustoffprofi Roland Kohlreiter von Lagerhaus Baufreund. „Für mich als Bauherr war es wichtig, einen kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner zu haben. Und den hab ich mit Roland gefunden“, so Robert Schilcher vom Gasthof Draxler. „Von der Planung bis hin zur Nachbetreuung bin ich für meine Kunden da“, erzählt Kohlreiter.

Der leidenschaftliche Kundenbetreuer hat sich in den letzten zwanzig Jahren ein fundiertes Know-how aufgebaut. Natürlich spielt die Optik bei einem Tourismusbetrieb eine wichtige Rolle. Deshalb wurde darauf geachtet, dass die neuen Elemente zum Bestand passen. Ein zentrales Anliegen war auch, eine pflegeleichte und witterungsbeständige Lösung zu finden. Ausgestattet mit neuen Kunststoff-Alu Fenstern, Alu- Balkongeländern, Haustüren und dem neu errichteten Appartement erstrahlt der Draxlerhof nun in neuem Glanz.

Die gutbürgerliche Küche ist ganztägig geöffnet und im herrlichen Gastgarten oder der gemütlichen Kellerstube lässt es sich entsprechend genießen.

Fotos: Landmarkt KG


WERBUNG