Gemeindewahlen im Bundesland Salzburg

Am Sonntag, dem 10. März finden die allgemeinen Wahlen der Gemeindevertretungen und Bürgermeister der Gemeinden des Landes Salzburg statt.

WERBUNG.

In Salzburg werden die Bürgermeister – anders als in der Steiermark – direkt gewählt. So sind die ÖVP-Bürgermeister in Altenmarkt, Flachau und Eben ohne nennenswerte Konkurrenz. Der bisherige SPÖ-Bürgermeister von Untertauern, Johann Habersatter, startet mit einer neuen Namensliste. Der Ort Obertauern gehört sowohl zu Untertauern und damit zum Pongau als auch zu Tweng und damit zum Lungau. In Obertauern wird noch an einer weiteren Liste gebastelt, die die Kommunalpolitik weit vor die politischen Interessen stellt.

Das hat sich in der Vergangenheit für beide Seiten bestens bewährt. In Radstadt bleibt der erfolgreiche ÖVP-Bürgermeister Josef Tagwercher bei seinem Entschluss, nicht mehr zu kandidieren. Sein SPÖ-Vizebürgermeister Hans Warter hat den gleichen Entschluss gefasst. Er ist zwar Listenerster, wird aber zur Bürgermeisterdirektwahl nicht antreten. Somit ist der 51-jährige FPÖ-Stadtrat Christian Pewny, der seit 2017 auch Abgeordneter zum Nationalrat ist, der einzige Kandidat in Radstadt.