Chaletdorf in Grundlsee

Grundlsee: Mondi Holiday zeigte sein Chaletdorf

Der Standort Grundlsee, so Mondi-Holiday- Gründer Leonhard Dörr, gehöre zu den schönsten alpinen Regionen und das neue Chaletdorf vereine Wohlfühlwohnen im Hotel mit dem Aufenthalt in einer Ferienwohnung.


WERBUNG

Zum Seeblickhotel gesellte sich beim Mondi-Resort am Grundlsee kürzlich das Chaletdorf. Insgesamt 400 Gästebetten stehen damit nun zur Verfügung, die sich über mehrere Objekte verteilen, wodurch nie der Eindruck eines „Hotelkastens“ entsteht. Mit dem Chaletdorf ist dem Ausseer Architekturbüro Planorama, das bereits für die Erweiterung des Haupthauses durch das Restaurant Wassermann und die Neugestaltung der Terrasse verantwortlich zeichnete, erneut etwas Einmaliges gelungen. Sowohl Planung als auch Inneneinrichtung lagen in der Hand von Planorama. Elf freistehende Chalets, hochwertig ausgestattet, dazu ein Hauptgebäude mit fünf Chaletzimmern, Lobby und Tagungsräumlichkeiten, das alles bietet das neue Chaletdorf. Hoteldirektor Franz Kromoser freut sich über das erweiterte Angebot seines Resorts: „Das bringt neue Gästeschichten, die hochwertige Ausstattung und Infrastruktur schätzen, um sich Rückzugsmomente und Urlaubsfreude zu gönnen.“ Hinzu kommt natürlich auch noch Küchenchef Stefan Haas mit seinem kulinarischen Doppelpack – dem Gasthaus Seeblick und der Haubenküche im Restaurant Wassermann.

Das Team von Mondi Holiday

Das engagierte Team von Mondi Holiday mit Direktor Franz Kromoser (vorne l.) und Küchenchef Haas (2. v. rechts hinten).

Fotos: Fotoatelier Wolkersdorfer