Hannes Trinkl

In Hinterstoder stehen die Zeichen auf Winter

Nach einer erfolgreichen Sommersaison freut man sich im Stodertal auf den Winter, der mit einigen Highlights aufwartet.


WERBUNG

Mit einem Plus von rund fünf Prozent bei den Gästebeförderungen konnten die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen trotz des verregneten Starts im Mai eine positive Sommerbilanz ziehen. Mittlerweile steht die Wintersaison unmittelbar vor der Tür. Bereits am 23. November sollen die ersten Lifte den Betrieb aufnehmen, im Dezember wird dann das ALPRIMA Aparthotel eröffnet, im neuen Jahr ist der FIS-Skiweltcup zu Gast. Zusätzliche Betten Am 7. Dezember ist es soweit: Das mit Investitionen der Schröcksnadel-Gruppe und der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen zentral in Hinterstoder errichtete ALPRIMA Aparthotel wird offiziell eröffnet. Der neue Beherbergungsbetrieb bringt zusätzliche 330 Betten, die für die beiden anstehenden FIS-Weltcupbewerbe, zu denen tausende Gäste vor Ort erwartet werden, wie gerufen kommen. Skiweltcup Nach 2016 gastiert nächstes Jahr wieder einmal der Skiweltcup in Hinterstoder – insgesamt zum bereits zehnten Mal. Auf der Weltcupstrecke auf der Höss, die nach dem ehemaligen ÖSV-Rennläufer Hannes Trinkl, der seine Karriere einst beim örtlichen Skiclub startete, benannt ist, wird am 29. Februar ein Herren- Super-G und am 1. März eine Herren-Kombination ausgetragen.

Foto: Daniel Hinterramskogler