Pflegezentrum Mautern bald in Betrieb

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler (Foto) ist die Freude ins Gesicht geschrieben, weil das neue Landespflegezentrum noch vor Weihnachten in Betrieb geht.

„Die demographische Entwicklung führt zu einer stetigen Zunahme von pflegebedürftigen Menschen. Daher ist die optimale und bedarfsgerechte Versorgung dieser Menschen eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahre. In kaum einem anderen Bereich ist es deshalb so wichtig, sich stets weiterzuentwickeln und auf dem letzten Stand der Dinge zu sein, um sämtlichen Beteiligten das Leben zu erleichtern“, so der Landesrat. Die Gesamtbaukosten für das Pflegezentrum Mautern betragen 13,6 Millionen Euro, im Juli 2016 wurde mit dem Bau begonnen. Im Anschluss an die Fertigstellung wird das bestehende Heim abgerissen und an dessen Stelle eine Parkanlage entstehen.

Foto: Teresa Rothwangl