Porsche 911 Carrera Cabriolet: Gewohnt markantes Design und noch mehr Sicherheit

Das Allerwichtigste zuerst: der Porsche 911 ist noch sicherer geworden. Auch beim neuen 911 Carrera Cabriolet kaufte man nicht zu, sondern entwickelte selbst – wie immer.


WERBUNG

Damit blieb die 911-typisch fließende Designlinie erhalten. Das Geheimnis ist das Flächenspiegelverdeck aus leichtem Magnesium, das auch während der Fahrt (bis 50 km/h) in zwölf Sekunden zu öffnen und zu schließen ist. Der „Wet Mode“ bringt ein besseres Fahrverhalten auf nassen Straßen. Der Fahrer wird durch das Assistenzsystem vor drohendem Aquaplaning gewarnt und das gleich vielfach, bis hin zum „sanfteren“ Drehmoment. Der elektronische Co- Pilot ist auch bei Schneefahrbahn hilfreich. Die Sechs-Zylinder-Boxermotoren mit 450 PS bringen den Porsche in unter vier Sekunden auf 100 km/h. Bei einem Verbrauch um die neun Liter auf 100 Kilometer liegt der Einstiegspreis knapp unter der 150.000-Euro- Grenze. Die „Wet Mode“- Einrichtung gehört zur Serienausstattung, aber auch sonst lässt der Porsche keine Wünsche offen, wenn man ihn sich leisten kann.