Ramsau am Dachstein: Wiege des Klettersteig-Berggehens

Die gesicherte Variante des Kletterns boomt. Der erste Klettersteig der Alpen wurde vor 175 Jahren in Ramsau am Dachstein eingerichtet.

1843 errichtete der Geograf und Naturforscher Friedrich Simony einen mit Seilen, Trittstufen und Eisenleitern gesicherten Weg von Ramsau hinauf bis auf den fast 3.000 Meter hohen Gipfel des Dachsteins. Dieser war der erste Klettersteig der Alpen, heuer feiert er sein 175-Jahr- Jubiläum. Inzwischen gibt es auf der Südseite des höchsten Berges der Steiermark insgesamt 20 Klettersteig-Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Hier können einerseits Fortgeschrittene den mit fast 1.200 Höhenmetern am Seil längsten Klettersteig Österreichs in Angriff nehmen, es gibt aber auch eigene Kinder- und Jugendklettersteige für Nachwuchssportler ab sieben Jahren.

Foto: photo-austria.at / Herbert Raffalt


WERBUNG