Raritäten aus dem Stadtarchiv

Das Archiv der Stadt Liezen versammelt zahlreiche Zeitdokumente, die einen interessanten Einblick in die Geschichte der Bezirkshauptstadt geben. In Zusammenarbeit mit dem Stadtchronisten Karl Hödl, dem die Archivierung dieser Schätze obliegt, präsentieren die Liezener Bezirksnachrichten ausgesuchte Raritäten aus der Sammlung.

archiv1

archiv2

„Stadterhebung und 60-Jahr-Jubiläum“
Anfang Juni feiert die Stadt Liezen ihr 70-Jahr-Jubiläum. Zur Stadterhebung 1947 war auch Bundespräsident Karl Renner gekommen, wie unser erstes Bild zeigt. Er wird von Liezener Kindern begrüßt, von denen zwei auch namentlich bekannt sind. Der Bub links ist der heute in Bad Aussee wohnhafte Werner Tonninger, das Mädchen rechts ist Ute Stachl, heute Scheiner und in Graz lebend. Der Name des Mädchens in der Mitte ist nicht bekannt. Auf dem zweiten Bild ist der heutige Bürgermeister Rudolf Hakel (hinten) mit seinen Vorgängern Karl Wimmler (†), Heinrich Ruff (†) und Rudolf Kaltenböck (v. l. n. r.) bei der 60-Jahr-Feier der Stadterhebung zu sehen.

Fotos: Stadtarchiv

Schreiben Sie einen Kommentar