Schladming: Eröffnung der neuen 10er-Gondelbahn Planai

Auf den Schladminger Hausberg bringt die zahlreichen Gäste diesen Winter ein ganz besonderes Prunkstück, nämlich eine neue 10er-Gondelbahn. Der Bau der neuen Planai- Hauptseilbahn freut sicher nicht nur Einheimische und Gäste in unserer Region.

WERBUNG

Nach 33 Jahren nahm im heurigen Frühjahr die Ära der alten Hauptseilbahn auf die Planai ein Ende – zumindest in Schladming, wo sie abgebaut wurde. In Betrieb wird sie jedoch weiterhin sein. Vermutlich ab 2021 wird sie im argentinischen Skigebiet Las Leñas auf 2.200 Meter Seehöhe Winter- und Sommersportler erfreuen. Durch die Vermittlung des Vorarlberger Unternehmens Pro-Alpin Ropeway Services wurde sie von einem bekannten malaysischen Unternehmer übernommen, der sie im teuersten Ort Argentiniens wieder aufstellen wird. Die Sorgfalt bei der technischen Wartung in Schladming beschere der Bahn ein „zweites Leben“, freut sich Planai-Chef Georg Bliem.

Ihren letzten Betriebstag nach einer Einsatzzeit von über 9.000 Tagen bzw. knapp 83.000 Stunden, in denen ca. 42 Millionen Passagiere befördert wurden, erlebte die alte Hauptseilbahn am Sonntag, dem 7. April. Nach der letzten Fahrt talwärts, die gegen 17:30 Uhr erfolgte, begann noch am selben Abend, gegen 19 Uhr, der Abbau und für rund 50 Techniker ein Wettlauf mit der Zeit, galt es doch, das Prestigeprojekt 10er-Gondelbahn bis zum Start der Wintersaison umzusetzen. Dem Abbau vorausgegangen waren rund ein Jahr Planungsphase und das Bemühen, Rücksichtauf die Anrainer zu nehmen und Verständnis bei Gästen sowie Einheimischen zu erwirken. Die Seilbahn Planai West war da wertvoll, aber auch das Angebot auf den Bergen bis hin zum Dachstein. Anfang September wurde der „Gondelbahnhof“ mit der ersten Gondel beliefert. Insgesamt wird es 153 Gondeln geben, darunter eine VIP-Gondel und vier Hopsi-Gondeln. Aufgrund der Aluminiumleichtbauweise wiegt eine Kabine übrigens „nur“ 889 Kilogramm, bietet aber trotzdem ausreichend Platz und viel Komfort, u. a. dank Einzelsitze mit einer Sitzbreite von 46 Zentimetern und Barrierefreiheit. Das Einhängen der Kabinen erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen dem Doppelmayr- Montageteam und den Planai-Mitarbeitern.

Wohlverpackt wurden die neuen Gondeln vom Schweizer Doppelmayr-Partner CWA per Lkw angeliefert.

Die Fakten zur neuen Hauptseilbahn
Mit der neuen 10er-Gondelbahn der Produktlinie „D-Line“ der Firma Doppelmayr können bis zu 3.800 Personen pro Stunde befördert werden. Die 3,6 Kilometer vom Tal auf den Berg, aufgeteilt in zwei Sektionen, legt die neue Hauptseilbahn in zwölf Minuten zurück – das entspricht einer Fahrgeschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde. Der von der Behörde vorgeschriebene Probebetrieb wurde positiv absolviert und die Freigabe erteilt. Hier ist ganz offensichtlich ein Meisterstück gelungen. Berg-, Mittel- und Talstation sind fertiggestellt und einsatzbereit, lediglich hier und da wird es noch kleinere Restarbeiten geben. Doch der Komfort und auch die Sicherheit der neuen Hauptseilbahn sind bereits jetzt schon erlebbar. Die Investition von rund 35 Millionen Euro sichert auch die Sommerbeschäftigung von nahezu 300 Mitarbeitern auf Planai, Hochwurzen und Dachstein.

Offizielle Eröffnung
Eröffnet wird die neue 10er- Gondelbahn am Erscheinungstag dieser Ausgabe der Liezener Bezirksnachrichten, nämlich am 5. Dezember. Der Eröffnungsfeier beiwohnen wird auch der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der sich im Juni auch persönlich ein Bild vom Baufortschritt gemacht hatte. Nur einen Tag später erlebt die Bahn ihren ersten Betriebstag. Am 6. Dezember geht im Planai-Stadion bekanntlich das große Skiopening mit zahlreichen EDM-Stars über die Bühne. Die Bühne ist dabei passenderweise in Form einer riesigen, weltrekordverdächtig großen Gondel gehalten. Am Eröffnungswochenende (7. Dezember) steigt bei der Planai-Bergstation sodann der Skitest – mit kostenlosen Energiemassagen und einem gro.en Gewinnspiel, veranstaltet von der Planai und Bründl Sports. Im Bereich der Talstation Lärchkogelbahn ist am 7. Dezember der neue Funsport „Sled Dogs“ zu testen und bei der Kessleralm steigt ab 12 Uhr bei freiem Eintritt das Event „Electric meets the Alps“ mit drei österreichischen Top-DJs.

Fotos: Planai-Bahnen/Kovacsics bzw. Planai-Bahnen