Sonnenbaden in heimischen Gefilden

In den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg konnte sich beileibe nicht jedermann einen Urlaub im Ausland leisten. Wer zuhause bleiben musste, frönte zumindest dem Sonnenbaden, wie auf obigem Bild, das ca. 1950 entstanden ist. Dazu bedurfte es nicht einmal eines Schwimmbades, eine Wiese reichte auch aus.

Campingurlaub an der Adria

Als sich in den 1950ern langsam ein wirtscha­ftlicher Aufschwung einstellte, bot sich vielen Menschen erstmals die Möglichkeit, eine Reise ans Meer zu unternehmen. Anfangs handelte es sich dabei um sehr einfache Campingaufenthalte an der Adria, später wurden diese Urlaube zunehmend weniger bescheiden. Das Bild oben aus dem Jahr 1973 zeigt Familie Maderthaner aus Liezen mit Freunden vor einem doch schon recht stattlichen Zelt.

Fotos: Stadtarchiv