Steirische Meisterleistungen bei der Berufs-WM

1.300 TeilnehmerInnen aus 76 Ländern stellten ihr Können bei den WorldSkills in Abu Dhabi unter Beweis. Herausragend dabei die Leistungen der steirischen Fachkräfte, die mit elf Teilnehmern das stärkste Starterfeld Österreichs bildeten.

40 österreichische Nachwuchsfachkräfte konnten sich bei den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi bei insgesamt 51 Bewerben mit Kollegen aus aller Welt messen. Die Bilanz des Leistungsbewerbs kann sich sehen lassen. – Österreich holte sich elf Medaillen, wobei sieben, zwei davon in Gold, auf das Konto steirischer Teilnehmer gehen. Auch der Bezirk Liezen darf sich über die großartigen Leistungen seiner jungen Fachkräfte freuen.

Fliesenleger Andreas Stiegler aus St. Martin/ Grimming (WieserWohnkeramik, Gröbming) und Metallbauer Franz Kalss aus Altaussee (AKE, Kainisch) holten sich die Silbermedaille, Stuckateur und Trockenausbauer Lukas Hofer aus Öblarn (Aktiv Trockenbau, Schladming) kehrte mit einer „Medallion of Excellence“ für hervorragende Leistungen, knapp an den Medaillenplätzen vorbei, zurück. WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk zeigte sich bei der Siegerehrung mit rund 10.000 Zuschauern von den steirischen Leistungen begeistert: „Ein Wahnsinnsergebnis, zu dem ich unseren Nachwuchsfachkräften nur gratulieren kann. Wir sind und bleiben damit die Fachkraft-Supermacht Nummer eins!“

Foto: WKÖ


WERBUNG