Trend zu ökologischen Heizungssystemen hält an

Mittlerweile ist jedes vierte verkaufte Haustechniksystem in Österreich eine Wärmepumpe. Im Vorjahr wurden bereits mehr als 25.000 Stück installiert.

Wärmepumpen sind bei Neubauten in Österreich besonders beliebt, wo sie bereits bei mehr als der Hälfte aller Einund Zweifamilienhäuser zum Einsatz kommen. Gesamt gibt es im Lande über 300.000 der umweltfreundlichen Heizungssysteme. Sie entlasten die Umwelt jährlich um etwa 600.000 Tonnen CO2 und entwickeln sich zum Wirtschaftsmotor der erneuerbaren Energietechnologien.

Der Umsatz der Wärmepumpenbranche in Österreich beträgt rund 300 Millionen Euro. Vom Gesamtabsatz von 25.850 Wärmepumpen entfallen 20.200 auf Heizungswärmepumpen und 5.600 auf Brauchwasser-Wärmepumpen, so der Verband Wärmepumpe Austria. Umsteiger von Öl auf Wärmepumpen erwartet laut dem Verband in diesem Jahr übrigens ein besonderes Highlight: Das Heizsystem wird von der Bundesregierung mit dem „Raus mit Öl“-Bonus in Höhe von 4.000 bzw. 5.000 Euro nicht nur weiterhin gefördert, erstmals sind für den Heizungswechsel auch keine zusätzlichen Sanierungsmaßnahmen am Gebäude vorzunehmen.

Foto: panthermedia.net/Zerbor


WERBUNG