Wirtschaftskammer Liezen nach Umbau feierlich wiedereröffnet

Freude in der Wirtschaftskammer Liezen über den gelungenen Generalumbau. WKO-Präsident Harald Mahrer und der steirische WK-Präsident Josef Herk eröffneten die in neuem Glanz erstrahlende Regionalstelle.

Mahrer erinnerte dabei an die Leistungen des WIFIs, das mit den Standorten in Liezen und Gröbming seit Jahrzehnten für Weiterbildung sorge – Tendenz steigend. Er werde, so Mahrer, die Reform der Wirtschaftskammer konsequent fortsetzen, dankte allen Beschäftigten für ihren Einsatz und unterstrich die Notwendigkeit der Zusammenarbeit. Herk fächerte die Vielseitigkeit heimischer Unternehmen auf, Kammerdirektor Dernoscheg erinnerte an die Möglichkeit der Information und Hilfe für Unternehmen.

WK-Regionalstellenobmann Harald Haidler begrüßte originell die Gäste, darunter neben vielen Funktionären auch Bezirkshauptmann Josef Dick und Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner. Mit 6.300 Betrieben ist die Wirtschaftskammer Liezen eine wichtige Servicestelle, die auch bemüht ist, die Jugend zu erreichen. Immerhin werden 2030 rund 50.000 Fachkräfte fehlen, so der Obmann. Helmut Blaser als Leiter mit seinem Team, dazu die Vielfalt der Info- und Beratungsmöglichkeiten und die neuen Räumlichkeiten haben Zukunft, denen auch Pfarrer Andreas Fischer den Segen erteilte. Bodenständig auch die musikalische Umrahmung durch das Altsteirertrio Lemmerer. „Glückauf“, hieß es von allen Seiten.

Foto: Halasz