Wissenswertes über das Rehwild

In den Monaten Mai/Juni setzen (gebären) die Geißen zwischen einem und drei Kitze. Diese haben ein beiges, weiß gepunktetes Haarkleid und keinen Körpergeruch. Um sie vor Fressfeinden zu schützen, werden sie in den ersten Wochen an getrennten geschützten Plätzen abgelegt. Sie drücken sich bei drohender Gefahr in das Gras, verhalten sich regungslos und sind so vor Feinden geschützt.


WERBUNG

In diesem Alter sind sie noch nicht zur Flucht fähig. Gesäugt werden sie mehrmals täglich, ungefähr ein halbes Jahr lang. Wenn Sie bei einer Wanderung auf ein – vermeintlich verlassenes – Kitz stoßen, fassen Sie es bitte niemals mit bloßen Händen an! Die Geiß würde den Menschengeruch sofort bemerken und das Kitz nicht mehr versorgen.

Foto: panthermedia.net/xtrekx