Bezirksgerichte von Schließung bedroht

Einem internen Papier aus dem Justizministerium zufolge sollen zahlreiche Bezirksgerichte in ganz Österreich geschlossen werden.

WERBUNG

U. a. soll jenes in Schladming dem Standort Liezen einverleibt werden. „Ein weiterer Schlag ins Gesicht der ländlichen Bevölkerung“, so FPÖ-Bezirksparteiobmann Albert Royer bei einer Pressekonferenz. Mittels einer Parlamentarischen Bürgerinitiative, die jeder mit seiner Unterschrift unterstützen kann, will man dagegen ankämpfen. Dem Bezirk drohe zudem weitere infrastrukturelle Ausdünnung, berichtete Royer. Gerüchten zufolge stehe auch das Finanzamt zur Diskussion. Klar gegen eine Schließung sprechen sich auch ÖVP und Grüne aus. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer kommentierte die Schließungspläne als „Überlegungen auf Beamtenebene“, denen er keinesfalls zustimmen werde. Der grüne Landtagsklubobmann Lambert Schönleitner erinnert an die letzte Zusperrwelle vor einigen Jahren und fordert: „Es darf keinen weiteren Kahlschlag geben!“