pflege

Pflegesymposium „vergiss.mein.nicht.“ am 5. Oktober in Schladming

Bereits zum vierten Mal wagt sich der Sozialhilfeverband Liezen auf das Veranstaltungsbankett und holt für die Menschen der Region ExpertInnen rund um die Themen „Demenz“ und „Arbeitsbedingungen in der Pflege“ nach Schladming. Willkommen sind alle, die diese Themen berühren, insbesondere Beschäftigte in der Pflege, pflegende Angehörige und Ehrenamtliche.

Wenn wir zurückschauen, auf das, was wirklich bleibt, was gibt dann unserer Lebensspur Profil? Wo sind die Weichenstellungen auf unseren Gedächtnisbahnen? Mit dem diesjährigen Programm wollen wir Möglichkeiten und Wege aufzeigen, die helfen können, dem Vergessen zu begegnen, dem eigenen und dem anvertrauter Menschen – fachspezifisch, praktisch, rechtlich, märchenhaft, humorvoll.

Erzählen Sie dies Menschen, die diese Themen auch interessieren könnten und melden Sie sich gleich gemeinsam an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Unser Programm:

9 Uhr: Eröffnung und Grußworte

9:15 Uhr: Die Bedürfnisse alter Menschen im Zeitalter 2.0
Univ.Doz. Dr. Gerald Gatterer (Klinischer Psychologe/Psychotherapeut; Akad. Health Care Manager, Wien)

10 Uhr: Demenz – Herausforderung an die Pflegenden
Martina Kirbisser, MSc (Fachbereichsleitung für Personen mit Demenz, Lassing)

11:15 Uhr: Berufshaftung – Auszug aus dem neuen GuKG
Mag. Alexander Gratzer (AK Stmk., Abteilung Gesundheit, Pflege und Betreuung, Graz)

12 Uhr: Schmerztherapie bei Menschen mit Demenz und in der Palliativbetreuung
Priv.Doz. Dr. Albert Lukas (Zentrum für Altersmedizin, Bonn)

12:45 Uhr: Pause

14 Uhr, Themenvorträge zur Auswahl:
1. Resilienz – die geheime Kraft
Mag.a Ursula Christöfl (Mediatorin, HRM, Murtal)

2. Alternative, nicht medikamentöse Behandlungsformen bei Demenz
Lore Wehner, M.A. (Geragogin, Wien)

3.Aromapflege – die Heilkraft natürlicher Düfte im klinischen Umfeld
Ingrid Karner (Dipl. Aromapraktikerin, Graz)

15:15 Uhr: Die stärkende Macht HUMOR
Michael Trybek (Querdenker-Impulsgeber-Mutmacher, Reichenau)

16 Uhr: Ende

Preise:
Einzelticket: 96 Euro
Gruppenticket (ab 10 Personen): 90 Euro/Person

Nähere Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei:

Michaela Poxrucker
Tel.: 0699/15996208
Fax: 03612/2203015
info@pflegesymposium.at