Bad Mitterndorf: Steiralauf abgesagt

Bis Dreikönig hatten die Organisatoren mit ihrer Entscheidung zugewartet, letztendlich mussten sie das beliebte Volkslanglaufevent schweren Herzens aber doch absagen.

Er ist ein Fixpunkt im Rennkalender vieler Langlaufbegeisterter aus Österreich und den Nachbarländern, ein Event, das alljährlich hunderte Teilnehmer nach Bad Mitterndorf lockt. Die Rede ist vom legendären Steiralauf, der heuer am 29. und 30. Jänner zum bereits 42. Mal über die Bühne hätte gehen sollen. Hätte, wohlgemerkt, denn die Pandemie machte den Organisatoren trotz aller Bemühungen einen Strich durch die Rechnung.

„Trotz unseres Präventionskonzepts mit allen Sicherheitsmaßnahmen sehen wir uns gezwungen, coronabedingt abzusagen. Es tut uns sehr leid, das Virus hat auch uns in die Knie gezwungen“, so Helmut Fuchs vom Organisationskomitee. Die zum Zeitpunkt der Absage bereits eingezahlten Nenngelder wurden rücküberwiesen oder auf Wunsch auch für einen Start im kommenden Jahr gutgeschrieben. ↖


WERBUNG