Emsiges Treiben am Wilden Berg

Der Wilde Berg in Mautern startete zu Ostern in die neue Saison und begrüßte Besucher mit zauberhaftem Nachwuchs und aufregenden Neuheiten.

Mehr als 300 heimische Alpentiere leben am Wilden Berg. Sie und viele kleine Tierbabys – unter ihnen Zwergziegenkitze, Mufflonlämmer und kleine Pfauenziegen – warten gemeinsam mit beliebten Einrichtungen wie dem Kinderbauernhof, der Greifvogelschau, dem Spielpark oder dem Mountain-Kart sowie tollen Neuheiten auf große und kleine Abenteurer.

Alpakawanderungen

Neu am Wilden Berg sind die geführten Alpaka-Spaziergänge, bei denen es dank der Profis vom Alpakaland viel Wissenswertes über die wolligen Tiere zu erfahren gibt. Teilnehmer werden bei der einstündigen Wanderung auch mit dem Führen der Tiere vertraut gemacht, sodass sie bei Lust und Laune selbst mit den Alpakas durch den Park spazieren können.

Bienenhaus

300.000 Bienen haben in den Bienenstöcken des neuen Bienenhauses am Wilden Berg ein Zuhause gefunden. Sie zeigen Besuchern ihr emsiges Treiben hinter einem Glasfenster und lassen sich gerne beobachten. Bei Führungen gibt es zudem interessante Einblicke in das Leben im Bienenstock sowie der Bienenkönigin, ihrer Arbeiterinnen und Drohnen.

Öffnungszeiten und Infos:
www.derwildeberg.at

Foto: Elisabeth Wolkenstein


WERBUNG