Menu

Musik und Poetry-Slam am Chlumeckyplatz

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

In Bad Aussee geht im August das erste Festival der neuen Kulturinitiative „MittelTon“ über die Bühne.

Musik und Poetry-Slam am  Chlumeckyplatz Foto: Laurin Hofmann

Fotos: Fotoart Bernadette, J. SeitingerFotos: Fotoart Bernadette, J. SeitingerWie breit gefächert das Thema Dialekt in der Musik sein kann, wird deutlich, wenn beim ersten „MittelTon“-Festival am 27. August kubanisch-bayrische Summervibes auf Ennstaler Spacerock treffen und das Ganze mit einer über den Tellerrand gedachten Prise neuer Volksmusik garniert wird. Wo liegt die Gemeinsamkeit der Gruppen „CubaBoarisch2.0“, „Amanda“, „Sturm & Klang“ sowie „ausgfuXt“, die sich stilistisch doch stark voneinander unterscheiden?

Vielleicht liegt die Gemeinsamkeit, das Verbindende, in den nahe beieinander liegenden sprachlichen und auch musikalischen Wurzeln? Von diesen ausgehend haben sich die Bands, die beim Festival den Chlumeckyplatz aus einem langen Schlaf erwecken und mit abwechslungsreichen Klängen bedecken werden, aber zum Teil unterschiedlich entwickelt, haben ihre Äste in unterschiedliche musikalische Wuchsrichtungen ausgestreckt.

Abgerundet wird der musikalische Part des Festivals durch die beiden Poetry-Slammer Nico Lang und Aline Dreyer, die den Musikgenuss an den passenden Stellen durch wohlüberlegte Texte ergänzen werden. „Es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein, und sei es auch nur der Geschmack im wahrsten Sinne des Wortes, denn auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz“, versprechen die Veranstalter. Und fügen hinzu:
„Holt euch Tickets, solange diese verfügbar sind, und seid dabei. Mia gfrein ins auf enk!“

×