Ford Galaxy – VAN oder SUV?

Der gegenwärtige Trend in der Autobranche heißt SUV, aber der VAN ist noch lange nicht abzuschreiben. Speziell dann nicht, wenn das Ford-Zeichen auf der Motorhaube prangt. Der klassische Kombi hat noch immer seine Anhänger, Menschen, die gelegentlich mehr Transportraum brauchen. Mit dem Galaxy löst Ford diese Anforderung meisterlich. Kofferrauminhalt 300 bis 2339 l, sieben Sitzplätze, fünf Türen. Seine Abmessungen (L 484 cm, B 213 cm, H 174 cm) sind in knapp bemessenen Garagen unter Umständen etwas problematisch, erklären aber den großen Stauraum.

Zu den Stärken des Modells ist die Langstreckentauglichkeit zu zählen. Der Galaxy ist ein äußerst komfortables Fahrzeug und überzeugt auch durch Sicherheit, die zahlreiche technische Einrichtungen bringen. Im Fahrwerk steckt viel Technik, wie beispielsweise die Integrallenker- Hinterachse oder die Adaptivlenkung, die schlechte Straßen „bügelt“. Innerhalb von nur 16 Millisekunden wird das Fahrwerk auf die Straßenverhältnisse abgestimmt. Ein Beitrag zum Komfort und zur Sicherheit. Mit einem Zweiliter-Diesel ist der Galaxy gut motorisiert.

Der TDCi liefert 180 PS, die auch mit großzügiger Beladung keine Probleme haben. Erfreulich: Der CO2-Ausstoss wurde um 24 Prozent verringert. Als Problemlöser ist auch der intelligente Allradantrieb zu sehen, der erstmals im Galaxy angeboten wird. Viele weitere Innovationen machen das Autofahren schöner, bequemer und sicherer. Das hat allerdings auch seinen Preis, der bei 38.000 Euro beginnt. Nähere Infos unter www.ford.at und bei Autozentrum Mayer in Liezen.

Schreiben Sie einen Kommentar