Industriegipfel in Liezen

Die Herausforderungen der Industrie am regionalen Arbeitsmarkt Liezen standen im Mittelpunkt eines kürzlich abgehaltenen Industriegipfels.

Die steirischen Unternehmen kämpfen derzeit in besonderem Maße mit einem Mangel an Arbeitsund Fachkräften. Aus diesem Grund wurde auf Initiative der Industriellenvereinigung Steiermark gemeinsam mit dem AMS und der Wirtschafskammer am 21. Oktober in Liezen ein Industriegipfel abgehalten, um mit Unternehmensvertretern aus dem Bezirk über die Herausforderungen am regionalen Arbeitsmarkt zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel Regionale Schulungen, der verstärkte Einsatz von Stiftungsausbildungen oder der arbeitsplatznahen Qualifizierungen, Förderungen wie die Qualifikationsförderung für Beschäftigte, die Fortführung der Impuls-Qualifizierungsverbünde und andere Maßnahmen sollen Abhilfe schaffen. Außerdem müsse die bessere Vernetzung zwischen Schule und Wirtschaft und der Ausbau von Rahmenbedingungen in der Region wie etwa in der Mobilität oder in der Kinderbetreuung vorangetrieben werden.


WERBUNG