Spatenstichfeier mit Stil: Die Panorama Residenzen in Bad Aussee

Es ist möglich: Modernes Wohnen im traditionellen Ausseer Stil

Das wissen bereits die Bewohner der ersten, Ende 2015 fertiggstellten Panorama Residenzen. Nachdem die Resonanz derart positiv war, entschlossen sich die Projektanten am Nachbargrundstück ein weiteres Bauvorhaben in ähnlichem Stil und gleicher Qualität umzusetzen. Während die lebhaften Diskussionen über die Erscheinungsbilder geplanter oder bereits umgesetzter Bauprojekte im Ausseerland kein Ende nehmen, beweist das Architektenteam Rodlauer & Greimeister beim Spatenstich der Panorama Residenzen am Lerchenreither Plateau südlich der Wasnerin, dass modernes Wohnen im traditionellen Ausseer Stil sehr wohl möglich ist.

„Wohnen, wo andere Urlaub machen!“

Vis-a-vis vom Hotel Wasnerin, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Golfclub Ausseerland und dem neu errichteten Narzissenbad, entsteht ein Wohnhaus, dessen Äußeres sich harmonisch in das traditionelle Landschaftsbild eingliedert. Dazu gehören Natursteinsockel und Veranden mit elegant verzierten Holzlattungen – alles Merkmale des für die Region so charakteristischen Baustils. Durch die großzügig gestalteten Fenster und Glastüren bringt man das 5-Sterne-Panorama mit seinem unverbauten und einzigartigen Blick auf den Dachstein in den Wohnraum. Umgeben von Grünflächen fügt sich das Gebäude, mit insgesamt sechs Wohnungen, teilweise mit Garten und großzügigen Terrassen, bestens in die umgebende Landschaft ein.

Regionale Bauweise den heutigen Wohnbedürfnissen angepasst

Die technische Ausstattung kann sich sehen lassen: Die Energiewerte sind auf dem Niveau eines Niedrigenergiehauses angesiedelt und garantieren minimalste Energiekosten. Ein Personenlift stellt die barrierefreie Verbindung von den Autoabstellflächen und den Lagerräumen im Kellergeschoß in die Wohnebenen her. Fußbodenheizung, Kaminanschluss, ökologische Bauweise und hochwertige Materialien schaffen ein exzellentes Raumklima.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeit

Die Architektenplanung gestattet Abweichungen von den Grundrissvorschlägen und somit individuelle Lösungen für alle Wohnbereiche der insgesamt sechs Einheiten. Gemeinsam mit der durchdachten Raumplanung und den hochwertigen Ausstattungen ergibt sich ein stimmiges Angebot für hohe Ansprüche. So wird angestrebt, mit den neuen Panorama Residenzen weiterhin traditionelle Werte in die heutige Zeit einzuführen und mit Neuem zu verbinden.

Große Nachfrage

„Noch bevor der Bau richtig begonnen hat, gibt es schon einige ernst zu nehmende Interessenten. Wenn sich jemand eine der besonderen Residenzen zu seinem Eigen machen will, sollte er bald aktiv werden“, rät der mit der Vermarktung betraute Immobilienfachberater Gerald Stöckl (VB-Immobilien Ausseerland), der seine langjährige Erfahrung über Nachfrage und Bedürfnisse von Käufern und Mietern seit Projektstart mit einfließen lassen konnte. In der intensiven Zusammenarbeit und dem guten Austausch zwischen Bauherren, Architekten, Vermarktern und der Stadtgemeinde Bad Aussee sowie nicht zuletzt der Bevölkerung liegt wohl auch das Geheimnis des Erfolges solcher Projekte.

Foto: ICS Consulting