Vorausblick auf die Europawahl 2019 in Österreich

Im Mai nächsten Jahres wählen die Bürger der EU-Mitgliedsstaaten ihre Abgeordneten zum Europäischen Parlament.

Die Europawahl im Mai 2019 wird in Österreich vom Innenministerium organisiert. Bei uns ist am 26. Mai Wahltag, in anderen Ländern wird bereits ab 23. Mai gewählt. Die Ergebnisse werden aber erst nach Schließung aller Wahllokale am Abend des 26. Mai bekanntgegeben. Österreich ist mit 19 Abgeordneten im EU-Parlament vertreten. Wahlberechtigt sind alle Österreicher ab 16 Jahren, auch solche, die im Ausland wohnen.

Wer selbst kandidieren will, muss mindestens 18 Jahre alt sein und von drei Nationalratsabgeordneten, einem EUParlamentarier oder von 2.600 Unterstützern vorgeschlagen werden. Bei der Europawahl gibt es in Österreich nur einen einzigen Wahlkreis. Es gilt das Verhältniswahlrecht – so geht keine Stimme verloren. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Kandidaten durch eine Vorzugsstimme weiter oben in ihrer Liste zu platzieren. Wie bei der Nationalratswahl ist auch die Europawahl per Briefwahl oder Wahlkarte möglich. Weitere Informationen können bei den Gemeindeämtern eingeholt werden.