Menu

Gelungene Jubiläumsveranstaltung

Die legendäre Oldtimerrallye wusste ihre 30. Auflage gebührend zu feiern. „Es war ein Sommer wie damals, und zwar ein wunderbarer“, bilanzierten die Veranstalter.

Friedrich Radinger und Thomas Wagner entschieden die 30. Ennstal-Classic  in ihrem Mini 1275 GT für sich. Friedrich Radinger und Thomas Wagner entschieden die 30. Ennstal-Classic in ihrem Mini 1275 GT für sich. Foto: Ennstal-Classic

 Knapp 260 historische Boliden gab es bei der Ennstal-Classic von 20. bis 23. Juli zu bestaunen, teils reinrassige Rennfahrzeuge ohne Straßenzulassung, die sich in der anlässlich des Jubiläums neu aufgelegten Racecar-Trophy matchten. Zur Feier des 30-jährigen Bestehens ging es heuer außerdem erstmalig auch über die Großglockner-Hochalpenstraße. Wettertechnisch war man zumeist vom Glück begünstigt, das Zuseherinteresse bei den großen Ortsdurchfahrten war groß.

Altbekannte Siegergesichter

Die Jubiläumsrallye entschieden Friedrich Radinger und Thomas Wagner mit ihrem Mini 1275 GT von 1971 für sich. Der insgesamt fünfte Sieg des Duos, der allerdings erst im allerletzten Bewerb fixiert werden konnte. Für Spannung bis zum Schluss war also gesorgt.

LBN-WOHIN
×