Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Gold und Silber für die Junior Company „Treberei“ vom Gymnasium Stainach

Gold und Silber für die Junior Company „Treberei“ vom Gymnasium Stainach

Die beiden Bundeswettbewerbe für Schulen in Sachen Entrepreneurship und Innovation gingen kürzlich in Wien über die Bühne.

So sehen Sieger aus! – Die „Treberei“ beim JA Bundesbewerb. So sehen Sieger aus! – Die „Treberei“ beim JA Bundesbewerb. Foto: Sergio Mechelk

Freude über den 2. Platz beim Jugend Innovativ Wettbewerb (Foto: Peter Rauchecker)Freude über den 2. Platz beim Jugend Innovativ Wettbewerb (Foto: Peter Rauchecker)Aufgrund ihrer herausragenden Leistungen qualifizierte sich die Junior Firma „Treberei“ für beide Wettbewerbe und erzielte beeindruckende Erfolge sowohl beim Bundesfinale von Junior Achievement Austria als auch beim Finale von Jugend Innovativ.
14 engagierte Schüler der „Treberei“ rund um die Geschäftsführung von Julian Zefferer und Viktoria Vidackovic beeindruckten die Jury mit ihren Bio-Biertrebernudeln bei beiden Wettbewerben. Sie wurden zur besten Junior Company Österreichs gekürt und sicherten sich beim Jugend Innovativ Wettbewerb in der Kategorie „Sustainability“ den mit 2.000 Euro dotierten zweiten Platz.

Die „Treberei“ nahm in diesem Schuljahr zusammen mit 5000 anderen Jugendlichen in 470 Junior Companies am Wirtschaftsprojekt von Junior Achievement Austria teil. Mit der innovativen Idee, den vermeintlichen Abfallstoff Biertreber aus Brauereien in biozertifizierte, gesunde Trebernudeln zu verwandeln und diese mit exklusiven Saucenrezepten von Starköchen auf regionalen Märkten, bei nationalen und internationalen Handelsmessen, Hofläden und Biomärkten sowie SPAR, Billa und Billa Plus zu vertreiben, erzielte das Team beachtliche Umsätze und gewann bereits elf Auszeichnungen und Preise bei Startup-Wettbewerben.

Mitte Mai präsentierten die neun Landessieger in der Wirtschaftskammer Österreich in Wien ihr Geschäftsjahr, die innovativen Geschäftsideen und ihr unternehmerisches Können. Die „Treberei“, die am 15. Mai den Junior Landeswettbewerb in Graz für sich entscheiden konnte, überzeugte durch beeindruckendes Wissen bei Jury-Interviews und Verkaufsgesprächen sowie einer spektakulären Bühnenpräsentation vor mehr als 200 Zuschauern. Die Jury urteilte einstimmig: „Die ‚Treberei’ ist eindeutig die beste Junior Company unseres Landes!“ Zusätzlich erhielt das Team den Nachhaltigkeits-Sonderpreis „Essen und Trinken“ von Coca-Cola. Coach Georg Frauscher-Emler wurde als „Lehrkraft des Jahres“ ausgezeichnet.

„Keine andere Person konnte mich je so motivieren“, lautete eine der Nominierungen aus seinem Team – ob im Urlaub oder beim Laufen, die Gedanken an das Junior-Projekt „Treberei“ waren immer im Gepäck. Georg Frauscher-Emler zeigte sich stolz auf sein Team und den Wirtschaftsunterricht am BG/BRG Stainach: „Die jungen Leute der „Treberei“ haben sich die großartigen Erfolge durch unfassbares Engagement, Innovations- und Teamgeist und vorbildhaften Mut mehr als verdient! Das Team der Wirtschaftslehrer des Gymnasiums ist stolz darauf, dass bereits 15 Junior Companies der Schule zu Landessiegern gekürt wurden und mit der „Treberei“ zum neunten Mal das BG/BRG Stainach Österreich beim Junior Europawettbewerb vertreten darf!“ Julian Zefferer, Viktoria Vidakovic, Sebastian Mayerl, Anna Steinwidder und Valerie Auer werden begleitet von ihrem Coach Georg Frauscher-Emler Österreich vom 2. bis 4. Juli in Catania, Sizilien, beim Europawettbewerb „Gen-E 2024“ vertreten.

LBN-WOHIN
×