ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Events, Trends & Tipps/Festival St. Gallen erneut mit vielfältigem Programm

Festival St. Gallen erneut mit vielfältigem Programm

St. Gallen wird vom 13. bis 28. August wieder zum Mittelpunkt der steirischen Musikwelt.

Der Arnold Schoenberg Chor ist bei der abschließenden Festivalgala am 28. August  zu erleben. Der Arnold Schoenberg Chor ist bei der abschließenden Festivalgala am 28. August zu erleben. Foto: KK


Was haben die steirische Kultband „Opus“ und einer der besten Chöre weltweit, der Arnold Schoenberg Chor, gemeinsam? Sie treten beim Festival St. Gallen 2021 auf, das in den letzten beiden Augustwochen zum 35. Mal stattfindet. Ganz nach dem Motto „Festival der musikalischen Vielfalt“ geben sich die unterschiedlichsten Musikerpersönlichkeiten ein Stelldichein im obersteirischen St. Gallen. Da darf bei einem eher klassisch ausgerichteten Festival auch „Opus“ mit der Abschiedstournee nicht fehlen – 35 Jahre nach dem ersten Auftritt auf Burg Gallenstein. Erwin Ortner mit seinem Arnold Schoenberg Chor, seit Jahren unverzichtbare Garanten für höchste musikalische Qualität beim Festival, wird am 28. August Beethovens Neunte und die Sinfonie Concertante von Mozart zu Gehör bringen.

Emmanuel Tjeknavorian, der junge Stargeiger, wird dieses Jahr neben ausgesuchten Kammermusikabenden am 14. und 27. August auch als Solist, am 28. des Monats, und Dirigent der Camerata Salzburg, beim Eröffnungskonzert am 13. August, zu erleben sein. Weitere Highlights sind u. a. die musikalisch umrahmte Lesung „Getrunkene Gläser und gemischte Sätze“ mit Schauspieler Wolfram Berger am 17., das Konzert des Münchner Gitarrenquartetts „Guitarra Nueva“ am 20. oder der Schubert-Liederabend mit Daniel Johannsen und Robert Holl am 24. August.

Karten/Infos
Tel.: 0664/2112105 oder 0664/5033010
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.festivalstgallen.at

 

×