ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Events, Trends & Tipps/Stift Admont präsentiert Kinderbuch

Stift Admont präsentiert Kinderbuch

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Mit ihrer Neugier lösen Benni und Ella nicht nur das Rätsel rund um einen mysteriösen Museumsraub, sondern erkunden auch das moderne Klosterleben.

Stift Admont präsentiert Kinderbuch Bilder: Zettler

Der wertvolle Abrogans wurde aus dem Stiftsmuseum gestohlen. Doch die zwei Hobbydetektive Benni und Ella sind dem Dieb auf der Spur. Dabei erkunden sie das ganze Benediktinerstift, betreten nahezu jedes Gebäude. Sie lernen die Klosterbewohner kennen und erfahren, wie sich das Leben der Mönche gestaltet. So gewährt das Kinderbuch vielfältige Einblicke in den Klosteralltag. „Dieses Buch bringt unser Haus Kindern und Erwachsenen näher“, freut sich Abt Gerhard Hafner. Mario Brandmüller, Leiter der Kulturabteilung: „Unsere Überlegungen, das Benediktinerstift barrierefrei darzustellen, endeten in einem Kinderbuch. Dabei haben wir uns gegen eine Sach- und für eine Detektivgeschichte zum Mitmachen entschieden.“

Kinderbuch Stift Admont

Rätsel, Suchbilder und kleinere Aufgaben erwarten den Leser, der in einem ständigen Dialog mit der Hauptfigur Benni steht. Umgesetzt wurde das Kinderbuch mit dem Titel „Die Jagd nach dem gestohlenen Schatz“ von der Liezenerin Bettina Gruber. Die Illustrationen stammen aus der Feder des Künstlers Alfred Zettler aus Liezen. „Die Jagd nach dem gestohlenen Schatz“ ist im Museumsshop des Stifts Admont, der Stadtbuchhandlung Liezen und den Buch- und Papierhandlungen Wallig in Admont und Gröbming erhältlich. Das Buch ist aber auch über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu bestellen.

 

×