Zweitmarken-Sommerreifen im Test

Beim ARBÖ-Sommerreifentest wurden heuer die Zweitmarken-Produkte von Premiumherstellern genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis überrascht.

Gemeinsam mit seinen deutschen Partnerclubs hat der ARBÖ Zweitmarken-Reifen auf einem Audi Q2 montiert und auf Herz und Nieren geprüft. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alle getesteten Pneus auf trockener Fahrbahn überzeugten, die Unterschiede zwischen den einzelnen Marken waren äußerst gering. Anders die Situation bei nasser Fahrbahn. Dort offenbarten sich bei einigen echte Schwächen. Zum Gesamt-Testsieger kürte sich schlussendlich der Maxxis Premitra HP5, mit dem man auf allen Straßenverhältnissen gut und sicher unterwegs ist. Mit dem Firestone Roadhawk, dem Hankook Ventus Prime 3 (K125) und dem Avon ZV7 fielen aber auch drei Modelle durch.

Grafik: ARBÖ


WERBUNG