Menu

Die Vermessung unserer Region

Zum Zwecke der mobilen Datenerfassung für die Glasfaserinternetoffensive der Regionalmanagement Infrastruktur GmbH ist aktuell ein futuristisches Spezialfahrzeug im Bezirk Liezen unterwegs.

Die Vermessung unserer Region Foto: RML Infrastruktur GmbH

 Bis 2025 investiert die RML Infrastruktur GmbH 150 Millionen Euro in den Glasfaserausbau der 29 Gemeinden des Bezirks. Die ersten Glasfaserleitungen wurden bereits, z. B. bei kommunalen Bauvorhaben, mitverlegt, eigenständige Grabungsarbeiten starten im Frühjahr 2023. Mobile Datenerfassung ist die Grundlage für den Abschluss der Planung der regionalen Glasfaserinternetoffensive. Damit beauftragt wurde das Unternehmen Hansa Luftbild, das dazu seit 6. September mit einem futuristischen Spezialfahrzeug unterwegs ist.

50 Kilometer pro Tag

Gestartet wurde in den Gemeinden Aigen im Ennstal und Bad Mitterndorf. „Pro Tag schafft das Spezialfahrzeug rund 50 Kilometer, abhängig von Tageslicht und Witterung“, so Johannes Gungl, Geschäftsführer der Regionalmanagement Infrastruktur GmbH. Während der Befahrung werden entlang von Straßen hochauflösende und georeferenzierte Bildsequenzen erzeugt. Die Datenaufnahme ist datenschutzrechtlich unbedenklich.

LBN-WOHIN
×