Menu
Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Erfolgreiche Premiere in der Ramsau

Erfolgreiche Premiere in der Ramsau

Erfolgreiche Premiere in der Ramsau Foto: Michael Simonlehner

Der neue Dachsteinlauf lockte rund 1.000 Teilnehmer ins Langlaufmekka am Fuße des höchsten Bergs der Steiermark.

Von 12. bis 14. Jänner ging zum ersten Mal der neue Dachsteinlauf über die Bühne. Die Veranstalter durften sich dabei über rund 1.000 nordische Sportler aus ganz Europa und sogar den USA und damit über mehr als in den vergangenen Jahren beim Vorgängerevent Tour de Ramsau freuen. Das vom Tourismusverband Schladming-Dachstein, dem neuen Veranstalter, gemeinsam mit dem WSV Ramsau erarbeitete Konzept des Dachsteinlaufs ist also voll aufgegangen.

Im Fokus des neuen Konzepts stand die Wiederbelebung der Tradition des Volkslanglaufs. Konkret gab es einige attraktive Änderungen bei den Bewerben sowie bei der Streckenführung. Bei den Bewerben gab es neben der Langdistanz mit 42 Kilometern auch eine Kurzdistanz mit zehn Kilometern, außerdem einen fünf Kilometer langen Genusslauf, der Langlauf mit regionaler Kulinarik vereinte. Für die jüngsten Teilnehmer wurde ein Kids Race mit Massenstart veranstaltet.

Aufwärmen mit ORF-Star

Für ein optimales Warm-up vor den Rennen sorgte beim Dachsteinlauf niemand Geringerer als Philipp Jelinek, bekannt aus der ORF-Sendung „Fit mit Philipp“. Jelinek ist selbst begeisterter Hobby-Langläufer und ging auch an den Start. Er belegte über zehn Kilometer Skating Platz 98. Neben den spannenden Rennen war selbstverständlich auch für ein tolles Unterhaltungs- und Rahmenprogramm gesorgt. ↖

»Wir sind überglücklich, dass unser neu konzipiertes Format so gut aufgegangen ist und wir sogar eine Rekordteilnehmerzahl erzielen konnten. Für uns ist dies eine großartige Bestätigung, mit der Neuausrichtung dieses sportlichen Events als Dachsteinlauf für eine breitere Zielgruppe den richtigen Schritt gesetzt zu haben.«
Mathias Schattleitner,
Geschäftsführer des TVB Schladming-Dachstein



LBN-WOHIN
×