Menu
Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Green-Panther-Verleihung: Gesäuse holt Gold

Green-Panther-Verleihung: Gesäuse holt Gold

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Mit dem Gesäuse-Reisebuch konnte das Team des Tourismusverbands beim diesjährigen Green Panther, dem Landespreis der Wirtschaftskammer Steiermark für kreative Kommunikation in der Werbung, den Goldenen Panther in der Kategorie „Corporate Publishing“ mit nach Hause nehmen.

V. l.: Tourismusverbandsgeschäftsführerin Jaqueline Egger und Grafikerin Melanie Kraxner freuen sich über den Goldenen Panther für das Gesäuse-Reisebuch. V. l.: Tourismusverbandsgeschäftsführerin Jaqueline Egger und Grafikerin Melanie Kraxner freuen sich über den Goldenen Panther für das Gesäuse-Reisebuch. Foto: WK Steiermark/geopho

Die 200 Seiten starke Publikation, die Kultur- und Gesäuse-Outdoor-Aktivitäten kompakt und ansprechend präsentiert, wurde vom Tourismusverband im Frühjahr 2023 entwickelt und auf den Markt gebracht. Für Konzept und Grafik hat sich die Gesäuse-Geschäftsführung Melanie Kraxner und Katharina Zimmermann an Bord geholt, die bereits vor sechs Jahren am Markenrelaunch beteiligt waren. Neu dabei war Simone Jauk, deren Linolschnitte und Illustrationen die Themen in einem außergewöhnlichen Design in Szene setzten. Weil das Reisebuch bereits nach kurzer Zeit in der gesamten Region vergriffen war, wurde es mittlerweile bereits in zweiter Auflage gedruckt.

Die Green-Panther-Award-Verleihung, für die rund 270 Einreichungen eingegangen waren, ging am 23. November in der Seifenfabrik in Graz über die Bühne. Der Goldene Panther für das Reisebuch sorgte beim Gesäuse-Team für großen Jubel, Zeit zum Feiern bleibt jedoch nur wenig, denn derzeit wird an einer All-Seasons-Variante der ausgezeichneten Publikation gearbeitet. Diese wird – in deutscher und englischer Sprache – im Winter die Druckerei verlassen und in die Buchregale der Region einziehen. ←

»Durch den Goldenen Panther fühlen wir uns auf unserem Weg bestätigt und freuen uns, auch in Zukunft unsere Verantwortung in puncto nachhaltiger Tourismuswerbung wahrzunehmen.«
Jaqueline Egger

LBN-WOHIN
×