ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Liezen: Rot-Kreuz- Bezirksversammlung

Liezen: Rot-Kreuz- Bezirksversammlung

Unter strengsten Corona-Sicherheitsvorkehrungen hielt das Rote Kreuz im Kulturhaus Liezen unlängst seine Bezirksversammlung ab.

Bezirksstellenleiter Otto Marl (2.v.r.) stellte sich erfolgreich der Wiederwahl. Bezirksstellenleiter Otto Marl (2.v.r.) stellte sich erfolgreich der Wiederwahl. Foto: Rotes Kreuz Liezen

 Bezirksstellenleiter Otto Marl, der sich nach fünf Jahren der Wiederwahl stellte und dabei auch hohe Zustimmung erhielt, konnte mit dem Leistungsbericht des Vorjahres beeindrucken: In Summe wurden bei 38.000 Ausfahrten knapp zwei Millionen Kilometer abgespult, was der fast 50-fachen Strecke zum Mond entspricht. Die mobile Pflege und Betreuung absolvierte mehr als 60.000 Hausbesuche. Bei 65 Blutspendeaktionen wurden 3.500 Blutkonserven gewonnen – damit lieferten die Spender aus dem Bezirk Liezen rund acht Prozent aller steirischen Blutspenden.

Wegen Corona stark eingeschränkt war das Kurswesen, trotzdem konnten in 92 Bevölkerungskursen 1.200 Teilnehmer in erster Hilfe geschult werden. 16 neue Sanitäter wurden ausgebildet. Die psychosoziale Betreuung des Roten Kreuzes leistete bei 45 Einsätzen Betroffenen und Angehörigen in ihren schwierigsten Stunden Beistand. Knapp 500 Anschlüsse des Rufhilfetelefons bedeuteten v. a. für ältere Menschen Sicherheit auf Knopfdruck. Die Team Österreich Tafel verteilte in Liezen unter dem Motto „verwenden statt verschwenden“ 60.000 Kilogramm von Märkten ausgeschiedene Lebensmittel.

×