Menu
Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Wassererlebnis Öblarn feierlich eröffnet

Wassererlebnis Öblarn feierlich eröffnet

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Vor der eindrucksvollen Kulisse des realen Murbrechers im Walchental wurde kürzlich das Wassererlebnis Öblarn eröffnet. Das europaweit einzigartige Demonstrationsmodell lässt Naturkatastrophen hautnah erfahren.

Wassererlebnis Öblarn feierlich eröffnet Foto: Martin Huber

 Mit einem Fest wurde das mit einer Million Euro von EU, Bund und Land geförderte Projekt eingeweiht. Maria Patek, Sektionsleiterin im Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, sowie Landesrat Johann Seitinger steuerten Eröffnungsworte bei, Bürgermeister Franz Zach nahm das 2.800 Quadratmeter große Modell, das realitätsgetreu das Einzugsgebiet des Walchenbaches samt kürzlich errichteter Schutzbauwerke, den Ortskern sowie den Mündungsbereich an der Enns mit Überflutungsflächen im Maßstab 1:25 zeigt, in Betrieb.

Katastrophen werden häufiger

„Die Wahrscheinlichkeit von Naturgefahren nimmt stetig zu“, erörterten die Verantwortlichen, Bürgermeister Zach sowie Natalie und Wolfgang Prüggler. Es sei daher Gebot der Stunde, sich darauf einzustellen und vorzubereiten. Wie Bewusstseinsbildung spielerisch funktioniert und Naturgefahren für alle Altersgruppen hautnah erlebbar gemacht werden, wurde bei der Eröffnung des Modells eindrucksvoll gezeigt.

Gute Buchungslage

„Der Andrang ist überwältigend und das Modell durch Schulklassen bereits bis Schulschluss ausgebucht“, so Modellbetreuerin Carina Schrempf. Auch für den Sommer sind nur noch wenige Termine verfügbar. In den Ferien wird der Fokus v. a. auf die Familien und Gäste der Region gelegt, auch Kombiführungen mit dem Öblarner Kupferweg werden angeboten.

×