Menu

„Der Mann, der zweimal starb”

Ein neuer Fall für den Donnerstagsmordclub, das scharfsinnigste Seniorenquartett der Krimigeschichte.

Buchcover: List(Buchcover: List)Ein MI5-Geheimagent, gestohlene Diamanten, die New Yorker Mafia und die Seniorenresidenz Coopers Chase, in der vier rüstige Bewohner dem Verbrechen keine Chance lassen, das sind die Zutaten für den zweiten Band der erfolgreichen Krimireihe von Richard Osman. „Der Mann, der zweimal starb“ kann auch unabhängig vom ersten Band – „Der Donnerstagsmordclub“ – gelesen werden.

Ich kann mich Harlan Coben, der für seine doch sehr blutigen Krimis bekannt ist, nur anschließen und sagen: Voller Humor und Herz, Pflichtlektüre für alle Krimifans, ich habe es geliebt. Ich mag die tiefsinnigen Dialoge, die Ermittler mit ihren großen Herzen und dem feinen britischen Humor.
Ihre Michaela Santer

 

 

 

LBN-WOHIN
×