Menu
Sie sind hier:Start/Events, Trends & Tipps/Literarischer Salon extended: Zweiter Anlauf

Literarischer Salon extended: Zweiter Anlauf

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Das Literaturfestival der besonderen Art mit namhaften Autoren wie Nava Ebrahimi oder Dirk Stermann war eigentlich bereits für letzten November geplant, doch Corona vereitelte die Durchführung. Nun soll es im zweiten Anlauf klappen.

Ferdinand Schmalz, aufgewachsen in Admont und einer der Shootingstars der österreichischen Literaturszene, ist für die künstlerische Leitung verantwortlich und wird beim Abschlussevent aus seinem Roman „Mein Lieblingstier heißt Winter“ lesen. Ferdinand Schmalz, aufgewachsen in Admont und einer der Shootingstars der österreichischen Literaturszene, ist für die künstlerische Leitung verantwortlich und wird beim Abschlussevent aus seinem Roman „Mein Lieblingstier heißt Winter“ lesen. Foto: Apollonia Theresa Bitzan

Dirk Stermann kommt mit seinem  Roman „Der Hammer“ nach Rottenmann. (Foto: Gerald von Foris) Von 18. bis 21. Mai finden im Rahmen des Literaturfestivals „Literarischer Salon extended“ an mehreren Orten im Bezirk Liezen Aktivitäten statt, die die Vermittlung von Literatur kunstvoll von den Beinen auf den Kopf stellen. Unter dem Titel „Literatur im Betrieb“ etwa dürfen sich geladene Gäste auf Begegnungen mit Schriftstellern in heimischen Unternehmen freuen. Beim „Literarischen Sparverein“, um ein weiteres Beispiel zu nennen, verpflichten sich Menschen, die gerne schreiben, für ein halbes Jahr lang monatlich einen Text, ob nun Mundartgedicht, Kurzgeschichte oder etwas gänzlich anderes, in einen Textsparvereinskasten einzuwerfen. Im Rahmen einer Sparvereinsauszahlung werden die Texte sodann vorgelesen.

Eines der Highlights beim „Literarischen Salon extended“: Die Lesung von Bachmann-Preisträgerin Nava Ebrahimi. (Foto: Peter Rigaud/Shotview)An drei Abenden sind aber auch mehr oder weniger traditionelle öffentliche Veranstaltungen angesetzt. Im Gasthof Hofer in Rottenmann liest zuerst am 18. Mai TV-Satiriker Dirk Stermann aus seinem historischen Roman „Der Hammer“, am 20. Mai ist die aktuelle Bachmann-Preisträgerin Nava Ebrahimi zu Gast. Ein großes Lesefest im Alten Kino Liezen am 21. Mai bildet den Abschluss des „Literarischen Salons extended“. Dabei darf man sich auf Autoren wie Ferdinand Schmalz oder Barbara Zeman freuen. Moderiert wird der Abend von Florian Köhler, Ensemblemitglied des Schauspielhauses Graz, der mit seiner Band „Köhder“ auch für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen wird.

Weitere Infos und Karten

Veranstaltet wird der „Literarische Salon extended“ von der Rottenmanner Kulturinitiative DAS KULTurVIECH, weitere Infos sind auf deren Webseite
www.kulturviech.at abrufbar. Vorverkaufskarten für die drei öffentlichen Veranstaltungen – die Lesungen mit Dirk Stermann und Nava Ebrahimi sowie das Abschlussevent im Alten Kino Liezen – sind in den Rottenmanner Trafiken und in der Stadtbuchhandlung Liezen erhältlich, für das Lesefest außerdem im Stadtamt Liezen. 

×