Menu

Schloss Trautenfels gratis erleben!

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Am 18. September lädt die Uniqua-Versicherung zum Familientag ins Museum Schloss Trautenfels. Und dabei ist nicht nur der Eintritt gratis, es lockt auch ein umfangreiches Programm.

Diese in der Sonderausstellung „Heilkunst“ zu sehende Aufnahme aus den 1950ern zeigt eine Gallenblasenoperation im Krankenhaus Rottenmann. Diese in der Sonderausstellung „Heilkunst“ zu sehende Aufnahme aus den 1950ern zeigt eine Gallenblasenoperation im Krankenhaus Rottenmann. Foto: Archiv Karl Weiss

Die Aktion ist eine tolle Möglichkeit für einen kostenlosen Besuch des Baujuwels am Fuße des Grimmings. Der Standort des Universalmuseums Joanneum zeigt aktuell die Dauerausstellung zur Natur- und Kulturgeschichte des Bezirkes Liezen sowie die Sonderausstellung „Heilkunst. Zur Geschichte der Medizin“, die heuer noch bis 31. Oktober zu sehen ist.

Von Asklepios bis zum Leitspital

Die Sonderausstellung „Heilkunst“ gibt einen spannenden Überblick über die Geschichte der Medizin von der Antike bis in die Gegenwart. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung der Medizingeschichte in der Steiermark, v. a. in der Region Liezen im Zeitraum von 1700 bis heute.

Uniqa-Familientag

Ein in der Sonderschau gezeigtes Objekt: das Pestvotivbild von Pürgg, entstanden 1695. (Foto: UMJ/Ernst Reichenfelser)Am 18. September kann Schloss Trautenfels mit seinen beiden Ausstellungen von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt besucht werden. Die Uniqa lädt zu einem Familientag, u. a. mit Führungen durch beide Ausstellungen und einem bunten Programm für junge Besucher, die beispielsweise gemeinsam mit Schlossgeist Emil das Landschaftsmuseum erkunden können. Im Schlossrestaurant gibt es Snacks, Getränke, Kaffee und hausgemachten Kuchen vom Gasthaus Zechmann, Aigen im Ennstal (Speisen und Getränke sind vor Ort zu bezahlen).

LBN-WOHIN
×