ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Events, Trends & Tipps/Tipps rund um Ihren Sommerurlaub

Tipps rund um Ihren Sommerurlaub

Eine frühe Urlaubsplanung wie in Zeiten vor Corona war auch heuer leider nicht möglich und selbst Mitte Mai gaben sich viele noch abwartend. Nun aber steigt die Buchungsbereitschaft. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.

Bereits jetzt weist die italienische Coronalandkarte viele weiße Regionen mit einer mindestens dreiwöchigen Inzidenz unter 50 auf, bis Ende Juni möchte Bella Italia vollständig bianco sein. Bereits jetzt weist die italienische Coronalandkarte viele weiße Regionen mit einer mindestens dreiwöchigen Inzidenz unter 50 auf, bis Ende Juni möchte Bella Italia vollständig bianco sein. Foto: © JFL Photography – stock.adobe.com

 Jeder Vierte wartet für den Sommer noch ab – das war zumindest letzten Monat so, wie das diesjährige Reisemonitoring des ÖAMTC ergab. Doch grundsätzlich liege der Sommerurlaub an sich hoch im Kurs, so ein weiteres Ergebnis der Befragung. „Mit 72 Prozent plant ein Großteil der reisebereiten Österreicher mindestens eine mehrtägige Auszeit zwischen Juni und September“, weiß Magdalena Draxler, Touristikerin des Mobilitätsclubs, zu berichten. Und mit den zunehmend fallenden Reisebeschränkungen macht sich die Urlaubslust der Österreicher nun auch in den Reisebüros bemerkbar.

Urlaub in Österreich – am Bild der Neusiedler See mit dem Podersdorfer Leuchtturm – ist diesen Sommer auf jeden Fall problemlos möglich und für viele mit Sicherheit auch ein Thema.Urlaub in Österreich – am Bild der Neusiedler See mit dem Podersdorfer Leuchtturm – ist diesen Sommer auf jeden Fall problemlos möglich und für viele mit Sicherheit auch ein Thema. (Foto: 2018 Liubomir Paut – stock.adobe.com)

 

Wohin soll’s gehen?

Besonders groß, so Draxler, sei die Lust aufs Meer. „37 Prozent der Befragten möchten heuer an den Strand gefolgt vom Urlaub am See oder in den Bergen.“ Bei den Zielen für die Hauptsommerreise liegen Österreich sowie das europäische Ausland etwa gleich auf. Beim Urlaub im Ausland zieht es die meisten nach Kroatien, dicht gefolgt von Italien. Am dritten Platz liegt Griechenland.

Anreise und Unterkunft

„Das Verkehrsmittel der Wahl für den Sommerurlaub ist für 67 Prozent der private PKW. Mit dem Flugzeug verreisen heuer 17 Prozent“, verrät ÖAMTC-Expertin Draxler. Hinsichtlich Unterkunft rangiert das Hotel, vielfach das All-Inclusive-Hotel, an erster Stelle. Es wird von einem Drittel der Befragten bevorzugt. In der Beliebtheitsskala folgen Ferienwohnungen auf Selbstversorgerbasis und Frühstückspensionen.

Tipps für Ihre Reise

Rund um die Buchung und den Sommerurlaub im Allgemeinen schwebt bei vielen heuer verständlicherweise das eine oder andere Fragezeichen. Worauf ist bei der Buchung zu achten? Ist eine Stornoversicherung sinnvoll? Auf diese und andere Fragen wissen die Experten des Europäischen Verbraucherzentrums Österreich beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) Antwort.

Bei der Unterkunftsbuchung empfehlen die VKI-Experten angesichts der noch immer etwas ungewissen Situation, besonders auf die Bedingungen bei kurzfristigem Rücktritt zu achten. Ratsam ist auch, die Anzahlung möglichst gering zu halten. Zahlungsmittel erster Wahl sind dabei Kreditkarte oder PayPal, weil diese bei Problemen eine Rückbuchung ohne Zutun des Vertragspartners ermöglichen.

Im Unterschied zum Vorjahr gilt Corona heuer nicht mehr als „unvorhersehbares Ereignis“, kostenlose Stornierungen sind 2021 deshalb rechtlich schwieriger zu argumentieren. Anbieter aus der Tourismusbranche werben derzeit mit verschiedensten Formen von Stornogarantien, die aber, so die Empfehlung des VKI, vorab unbedingt im Detail studiert werden sollten.

Welchen Schutz bietet eine Reiseversicherung? Ereignisse im Zusammenhang mit Pandemien sind grundsätzlich nicht versichert, aktuell wird eine Covid-19-Erkrankung bei der Stornoversicherung aber vielfach akzeptiert. Das kann sich allerdings auch wieder ändern, vor Abschluss sollte man deshalb unbedingt die Versicherungsbedingungen genau prüfen.

×