ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Wein & Genuss/Riesling – König der Weißweine

Riesling – König der Weißweine

Der Riesling gehört zu den hochwertigsten und kulturprägendsten Weinsorten der Welt. Sein hohes Ansehen verdankt er seinen lebendigen und vielfältigen Aromen und den Ausprägungen des Anbaugebiets, die sich im Bouquet widerspiegeln.

Riesling – König der Weißweine Foto: exclusive-design – stock.adobe.com

Riesling kann schlank und elegant sein, gehaltvoll und doch leicht, seine fruchtige Säurestruktur begeistert, die Aromenfülle reicht von Rosen über Pfirsich bis hin zu Feuerstein. Im Riesling findet man die ganze Skala von knochentrocken bis edelsüß, aber auch als prickelnder Sekt ist er ein wahrer Genuss. Anders als die meisten Weißweine kann man ihn ausgezeichnet lagern, sogar über Jahrzehnte. Die Frische wird im Altern durch einen Mandel- und den sogenannten Petroleumton abgelöst.

Voraussetzung für guten Riesling ist ein kühles, aber sonnenreiches Klima. Beim Boden haben sich gut durchlüftete Steillagen mit wärmespeicherndem Schiefergestein bewährt. Weltweit sind ca. 500.000 Hektar Weingärtenfläche mit Riesling bestockt. Rieslingland Nummer eins ist Deutschland, aber auch in Österreich, z. B. in der Wachau, im Kamp- und Kremstal oder im steirischen Kitzeck, werden Rieslinge von internationalem Niveau produziert. Egal woher, der fruchtig-rassige Ton des „Königs der Weißweine“ ist so unverwechselbar, dass er von jedermann, der ihn schon einmal gekostet hat, stets wiedererkannt wird.

 

×