Menu
Sie sind hier:Start/Wirtschaft/Bundesheer wirbt für Nachwuchs bei den Luftstreitkräften

Bundesheer wirbt für Nachwuchs bei den Luftstreitkräften

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Unter dem Motto „Einsteigen und Durchstarten“ wirbt das Österreichische Bundesheer aktuell mit Plakaten, einer eigenen Webseite sowie Kino- und Onlinespots für die unterschiedlichen Berufsfelder bei den Luftstreitkräften.

Bundesheer wirbt für Nachwuchs bei den Luftstreitkräften Foto: Bundesheer

 Bei der Fliegertruppe gibt es viele unterschiedliche interessante Aufgabenbereiche – vom Militärpiloten über die Luftfahrttechnik, Flugsicherung und Militärmeteorologie sowie den Radarleitdienst bis hin zur Flieger- und Drohnenabwehr. Alle diese Aufgabenbereiche werden auf der Informationsseite luft.bundesheer.at vorgestellt. Dabei kann man beinahe wie in einem Computerspiel in Missionen der Luftstreitkräfte einsteigen und sich so einen Eindruck verschaffen.

Hubschrauberpilotin Eva Berginc zum Konzept hinter der Öffentlichkeitsarbeit des Heeres: „In den Videos und Informationen kommen nur Soldaten sowie Zivilbedienstete zu Wort, die in diesen Aufgabenbereichen des Heeres tätig sind. Somit ist unsere Kernbotschaft für die Bevölkerung auch authentisch, empathisch und kompetent. Wir wissen am besten, was unseren Job bei den österreichischen Luftstreitkräften ausmacht, wo wir uns persönlich weiterentwickeln können und welche Vorzüge unser Arbeitsplatz bringt.“

Luftraumschutz als Aufgabe

Die Luftstreitkräfte sorgen für den Schutz des österreichischen Luftraums und unterstützen Bodentruppen durch Transporte und Aufklärungsflüge. Für diese und viele weitere Aufgaben stehen den Fliegerkräften verschiedenste Flugzeug- und Hubschraubertypen, aber auch ortsfeste Radaranlagen und Fliegerabwehrsysteme zur Verfügung. Zudem stehen die Luftstreitkräfte vor umfangreichen Neuanschaffungen, Modernisierungen und Nachrüstungen. Neben den Alouette-III-Nachfolge-Hubschraubern des italienischen Herstellers Leonardo sind u. a. auch Anpassungen beim Eurofighter geplant, z. B. radargelenkte Waffen.

×